Tool

Team Management Profil von Margerison-McCann

Team Management Services GmbH

Beschreibung

Das Team Management Profil ist das bekannteste Instrument des Team Management Systems von Margerison-McCann.

Arbeitspräferenzen

Teamentwicklung

Team Management Profil

TMS

Bilder

Über das Tool

Vor über 30 Jahren fragten sich die beiden Managementforscher Dr. Charles Margerison und Dr. Dick McCann, warum manche Teams überaus erfolgreich sind - und andere nicht. 

Sie erkannten, dass es acht Arbeitsfunktionen (engl. Types of Work) gibt, die alle wichtig sind für langfristigen Erfolg. Sie erkannten aber auch, dass Menschen oft nur Tätigkeiten aus zwei oder drei dieser acht Bereiche gerne machen. 

Die Arbeitspräferenzen werden auf Grundlage eines wissenschaftlich validierten Fragebogens mit 60 Fragen gemessen (Sie brauchen ca. 20 Min. zum Ausfüllen). Der Feedback-Report umfasst etwa 30 Seiten. Darin werden Ihre bevorzugten Arbeitspräferenzen als Teamrollen benannt. 

Die Teamrollen beschreiben, wie jeder Mensch Aufgaben angeht und welchen wichtigen Beitrag zum Teamerfolg jeder leistet. Im Teamkontext wird schnell deutlich, welche Arbeitsfunktionen abgedeckt sind und wo mögliche "blinde Flecken" sein können. 

Das Team Management Profil gilt heute als eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Instrumente für Führungskräfte- und Teamentwicklung. Bis heute wurden über 2 Mio. Profile erstellt. Das Profil ist derzeit in 14 Sprachen verfügbar. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden bis heute über 2.000 Trainer, Personaler und Coaches durch uns für dieses Instrument akkreditiert. Weltweit nutzen über 20.000 Trainer und Coaches dieses Instrument.

Die Qualität des Profils wird nicht nur von unserem eigenen Intitute of Team Management Studies (ITMS, Brisbane/Australien), sondern auch von externen Instituten, wie der renommierten British Psychological Society, geprüft. Mit dem Profil arbeiten Unternehmen wie z.B. Aixtron, Allianz, BASF, Basler, BCG, Boehringer Ingelheim, BTC, Daimler, EWE, Evrgreen, Platinion, Polizeiakademie Hessen, Roche Diagnostics, SC Johnson, Siemens, Toom, Trelleborg, Wabco, Web Arts, Zühlke, ... 

Sowohl Trainer/Coaches/Personaler als auch Führungskräfte schätzen:

  • den wertschätzenden Ansatz des Profils 
  • die schnelle Verständlichkeit 
  • hohe Handlungsorientierung mit klarem Bezug zur Arbeit 
  • Qualität der Aussagen
  • die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Training, Beratung, Coaching 
  • den fachlich exzellenten und freundlichen Support durch Team Management Services mit Büros in Freiburg i.Br., Frankfurt/M. und Hannover

Weitere Informationen finden Sie hier. Und die aktuellen Seminartermine für Ihre Akkreditierung hier.   


USP

  • Hoher Bezug zur Arbeit: Die Autoren zeigen, dass es acht Arbeitsfunktionen (engl. Types of Work) gibt, die alle wichtig sind für langfristigen Erfolg. Aber Menschen oft nur Tätigkeiten aus zwei oder drei dieser Arbeitsfunktionen gerne machen. 
  • Sehr gute Verständlichkeit und hohe Handlungsorientierung: In den Grundzügen schnell verständlich. In der Sprache von Führungskräften. 
  • Verfügbar in 14 Sprachen, weltweit eingesetzt 
  • Interne und externe Validierung 


Theoretische Grundlage

Auf Grundlage vieler Gespräche mit Managern über ihre Arbeit entwickelten Dr. Charles Margerison und Dr. Dick McCann ein Modell, das zusammenfassend die täglichen „Arten von Arbeit“ (engl. types of work) von Führungskräften und ihren Teammitgliedern beschreibt. Im deutschsprachigen Raum hat sich hierfür der Begriff der Arbeitsfunktionen etabliert (Tscheuschner und Wagner, 2007). Das Modell ist in Abbildung 1 dargestellt. 

Das Modell beschreibt acht zentrale Arbeitsfunktionen, die durch den „Types of Work Profile Questionnaire“ gemessen und definiert werden. Zusammenfassend können diese Arbeitsfunktionen wie folgt beschrieben werden: 

  • Beraten: Informationen zusammentragen und weitergeben 
  • Innovieren: Neue Ideen hervorbringen und mit ihnen experimentieren 
  • Promoten: Neue Möglichkeiten erkunden und andere davon überzeugen 
  • Entwickeln: Die Anwendbarkeit neuer Ansätze bewerten und testen 
  • Organisieren: Verfahren und Abläufe einführen und in Gang setzen, damit eine Leistung erbracht werden kann 
  • Umsetzen: Mit etablierten Systemen und Verfahren die gewünschte Arbeitsleistung liefern 
  • Überwachen: Das Funktionieren von Systemen kontrollieren und überprüfen  
  • Stabilisieren: Standards und Prozesse aufrechterhalten und absichern


Normgruppen

Mehr als 2 Mio. Team Management Profile wurden weltweit bis heute erstellt. In die Datenbasis wurden 303.711 Fragebögen einbezogen, 54% Männer und 37% Frauen, mit einem durchschnittlichen Alter von 38,6 Jahren (Standardabweichung 9,3), aus 186 Ländern. Die Daten sind gruppiert in sechs Alterskohorten, 9 Tätigkeitsbereiche, 87 Industrien und 391 Berufe. Perzentile sind verfügbar für die vier Arbeitspräferenzskalen für Industrien, Berufe und Tätigkeitsbereiche. 


Gütekriterien

Die Gütekriterien des Team Management Profil-Fragebogens wurden umfassend erforscht und von externen Instituten bestätigt. 

Gerne übersenden wir Ihnen ein Executive Summary zu den Forschungsgrundlagen, mit detaillierten Angabgen zu Reliabilität, Cronbach's Alpha, Item-Analyse, Test-Retest-Reliabilität, Augenscheinlicher Validität, Struktureller Validität, Vorhersagende Validität, Konstruktvalidität, Kriteriumsvalidität und Normdaten. 

Die Vereinigung der Psychologen in Großbritannien (British Psychological Society, BPS) hat – als eines von wenigen Instrumenten – das Team Management Profil einer Beurteilung unterzogen. 

In der erneuten Bewertung des Team Management Profils aus dem Jahr 2003 urteilt die British Psychological Society: 

„Die Stärke des Tests, aus der Sicht des Praktikers, ist, dass das Team Management Profil eine hohe augenscheinliche Validität bei Führungskräften besitzt. Der schriftliche Profilbericht ist einfach zu lesen und zu verstehen, und die Dokumentationen und Feedbackmaterialien sind exzellent. ... Die technische Qualität der Informationen und die Gesamtpräsentation der Materialien sind sehr gut. Das Instrument bietet ein breites Anwendungsspektrum: Karriereberatung, Training und Persönlichkeitsentwicklung, Projektmanagement, Teambildung, um nur einige zu nennen. Es ist insbesondere nützlich in Kontexten der Teambildung als eine Basis für Gruppendiskussionen, um Stärken, Schwächen und sich gegenseitig ergänzende Fähigkeiten zu identifizieren.“ 


Datenschutz

Unsere gesamten Prozesse von der Erhebung der Daten bis zur Erstellung, Distribution und Speicherung der Team Management Profile sind gemäß DSGVO geprüft und in einem Datenschutzhandbuch dokumentiert. 

Fragen - auch im Detail - können durch unseren externe Datenschutzbeauftragten beantwortet werden. 


Dauer & Format der Durchführung

Grundlegendes persönliches Coaching mit dem Team Managememt Profil ca. 2 Stunden.

Team-Workshops ab 1 Tag sinnvoll, ideal 1,5 bis 2 Tage, um die grundlegende Teamkompetenz aufzubauen und Praxisbezug herzustellen.


Report / Gutachten

Das Team Management Profil ist ein etwa 30-seitiges Feedback. Es ist in 14 Sprachen verfügbar. Farbige Abbildungen ermöglichen ein schnelles Verständnis. 

Insgesamt gibt es je Sprache 208 verschiedene Team Management Profile.


Interviewleitfaden

--


Zertifizierung

Wenn Sie mit dem Team Management Profil arbeiten möchten, steht am Anfang Ihre Akkreditierung. In diesem zweitägigen Seminar erlernen Sie praxisorientiert den  Umgang mit den Modellen und dem Profil. 

  • Einführung in das Team Management System nach Margersion-McCann
  • Die 8 zentralen Tätigkeitsbereiche für langfristigen Erfolg  
  • Der Unterschied zwischen Präferenz und Kompetenz 
  • Wie sich Menschen bei der Arbeit unterscheiden: Die vier Arbeitspräferenzskalen 
  • Die 8 Teamrollen nach Margerison-McCann. Die eigene Rolle verstehen - und wie mich andere Rollen ergänzen
  • Nutzen des Profils in Personalentwicklung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung 
  • Die wissenschaftlichen Grundlagen des Team Management Profils 
  • Ideen und konkrete Übungen für Ihre Trainings und Beratungseinsätze
  • Viele Praxisbeispiele, fachlicher Austausch unter Kolleginnen und Kollegen
  • Viel Erkenntnis & Spaß

Aktuelle Termine finden Sie auf www.team.energy - fragen Sie uns auch gerne nach firmeninternen Inhouse-Seminaren. 


Investition

Ihre Investition für dieses Seminar beträgt 2.450 € (zzgl. 130 € Tagungspauschale und MwSt.). Sie erhalten dafür nicht nur das zweitägige Intensiv-Seminar + 3 Team Management Profile (im Wert von EUR 415,35 €; im Anschluss an Ihre Akkreditierung 3 Monate gültig) sondern auch Ihr persönliches Team Management Profil, Akkreditierungsgebühr der Autoren, Handbücher zur Akkreditierung (Teil 1: Theorien und Konzepte, Teil 2: Übungen und bewährte Methoden), umfangreiche Forschungsdaten des Institute of Team Management Studies (Brisbane/Australien), fertig einsetzbare PowerPoint-Präsentation für Ihre Trainings, Zugang zum geschützten Trainer-Login mit vielen Übungen und Arbeitsblättern.  

Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Karin Aurer (Tel. 0761 45985975).


Anbieter

Team Management Services GmbH

Zum Anbieterprofil

Tools & Trainings für leistungsstarke Teams.

Kontakt

Karin AurerTrainer-Support


33 Jahre
Aktivität

Personaltests & Fragebögen

Sprache

Portugiesisch

Russisch

Schwedisch

Slowakisch

Slowenisch

Spanisch

Tschechisch

Ungarisch

Testkategorie

Selbstbeschreibungsfragebögen

Typen