Tool

IMX Agile Team Fit Report

Innermetrix Deutschland GmbH - YOU ARE MORE!™

Beschreibung

Der Agile Team Fit Report ist ein wertemetrisches Inventar zur Ermittlung der Passung einer Person zu einem agilen Team

AGILITÄT

Hartman Value Profile

Intrinsisch

Extrinsisch

Bilder

Über das Tool

Der „IMX Agile Team Fit Report“ ist ein wertemetrisches Inventar zur Ermittlung der Passung einer Person zu einem agilen Team. Dies erfolgt über die Analyse von Denk-Mustern bei der Entscheidungsfindung. Daraus resultierend werden die Ausprägungen von 37 Talente gemessen.
 

Damit eine Philosophie oder ein Anschauungssystem in einer Organisation Früchte trägt, benötigt man Menschen, die sich mit den neuen Lehren identifizieren können. Die Organisationen stehen somit vor einem ernsthaften Dilemma. Sie müssen akzeptieren, dass ein Denken gemäß Agile nicht zu jedem passt, jedoch möchten sie auch keine Kollegen verlieren, die sich bereits bewährt haben, über Erfahrung und großes Wissen verfügen. Um sie behalten und fördern zu können, ist es wichtig zu verstehen, in welchen Dimensionen und auf welche Weise diese Kollegen unterstützt werden müssen, um in einem agilen Team effektiv arbeiten zu können.

Für eine Entwicklung, die in Geschäftswerten messbar ist, welche mit agilen Methoden erreicht werden können, muss man sich kontinuierlich darum bemühen, Personen auszuwählen, die sich mit dem Ansatz identifizieren können beziehungsweise die langfristig in der Lage sind, in diesem Modell ohne Anzeichen einer Erschöpfung zu existieren und zu kooperieren.

Eine Antwort auf diese Herausforderung gibt der Agile Team Fit Report. 

Der Report zeigt auf, welche Personen in der Organisation talentiert (und motiviert sind), ihre eigene Arbeit sowie die des Teams und der Organisation zu analysieren und kontinuierlich zu verbessern. Den anderen Kollegen gilt es positive Inspiration zu geben und gemeinsame Werte zu identifizieren, unter Beibehaltung eines gesunden Wettbewerbsgeistes.
 

Folgende Hauptkategorien werden dabei individuell bei allen Teammitgliedern untersucht:


AGILE PLANUNG
In welchem Maße kann ich zur Maximierung des Geschäftswertes beitragen? Die Planung beginnt, indem man sich die zu erfüllende Mission im Ganzen bewusst macht und sie klar visioniert.
 

AGILE TEAMARBEIT
In welchem Maße bin ich in der Lage, als Mitglied eines Teams zu agieren?
 

AGILITÄT UND ARBEITSMORAL
In welchem Maße halte ich die durch die Agilität erforderten methodischen Vorschriften und Werte ein? Arbeite ich diszipliniert, moralisch korrekt und den Aufgaben entsprechend?
 

AGILER EINSATZ BEI DER PROBLEMLÖSUNG
Inwiefern bin ich in der Lage eine solche Situation zu wenden, die nicht den Prinzipien der Agilität entspricht?
 

AGILER EINSATZ BEI DER ENTSCHEIDUNGSFINDUNG
Inwiefern stimmt mein persönlicher Stil bei der Entscheidungsfindung mit den Prinzipien der Agilität überein?
 

SELBSTMANAGEMENT IN AGILEN ORGANISATIONEN
Ist mein Selbstmanagement effektiv?
 

Zu jeder Hauptkategorie gehören vordefinierte Talente: So kann der Agile Team Fit Report insgesamt 37 Talente spezifisch messen, die die optimale Funktionalität im agilen Team beschreiben. 

Der Agile Team Fit Report kann darüberhinaus durch Ermittlung persönlicher Motivatoren und Verhaltensweisen der Person ergänzt werden.

Das Profil basiert auf dem IMX Attribute Index nach dem Hartman Value Profile, das wir in Deutschland schon seit 2011 einsetzen. 

Struktur der Analyse:

  • Die intrinsische Dimension (Empathie): Dieser Bereich beinhaltet das Humanbewußtsein, bzw. die Menschen-Orientierung. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu die Auswirkung auf die betroffenen Menschen bei einer Entscheidung stärker zu berücksichtigen. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die menschliche Seite im Vordergrund, als die strategische Vision oder die praktische Umsetzung einer Vision. In dieser Dimension wird sehr intuitiv entschieden.
  • Die extrinsische Dimension (Praktische Umsetzung): Dieser Bereich beinhaltet die Praxisbezogenheit bzw. die Ergebnisorientierung. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu taktische Überlegungen und pragmatische Ansätze bei einer Entscheidung stärker zu berücksichtigen. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die praktische Umsetzung der Vision im Vordergrund, als die eigentliche Vision oder die Auswirkung der Entscheidung auf die betroffenen Menschen.
  • Die systemische Dimension (Systemisches Denken): Dieser Bereich beinhaltet die Visionen und das strategische Denken. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu Visionen, Strategien und Strukturen zu entwickeln. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die das langfristige Ziel (Vision) im Vordergrund, als die praktische Umsetzung dieses Ziels oder die Auswirkung der Entscheidung auf die betroffenen Menschen.

Welche dieser Dimensionen wir bei Entscheidungen mehr oder weniger stark berücksichtigen, bestimmt unsere Talente. Es gibt dabei keine guten oder schlechten Präferenzen! Allerdings kann es sein, dass die eine oder andere Denk-Dimension sehr wenig berücksichtigt wird und somit einen "blinden Fleck" bei Entscheidungen darstellt. 

  • Der  Bericht kann auch unsere innere Welt in drei Dimensionen messen und genau darstellen.
    Die Werte des Selbstbewusstseins, des Rollenbewusstseins und der Selbstleitung zeigen uns genau, wie diese Person momentan in der Lage ist ihre Leistung auf die Strasse zu bringen.
     

Innere Blockaden sind eventuell vorhanden?
Wie sicher kann diese Person mit ihrer Rolle(n) umgehen?
Hat diese Person eine klare Ausrichtung für die Zukunft?

Der Agile Team Fit Report kann relativ einfach für die verschiedensten Einsatzfelder konfiguriert werden und validierte, nicht manipulierbare Ergebnisse liefern.   


USP

Der "IMX Agile Team Fit Report" ist ein einzigartiges Profil, dass im Voraus zeigt, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Person in einem agilen Geschäftsumfeld hohe Leistungen erbringen wird, ohne Anzeichen einer Erschöpfung.

Der Agile Team Fit Report kann auf jeder Planungsebene angewendet werden, bei der die Kooperation von mindestens zwei Personen zur Maximierung der Geschäftswerte notwendig ist.


Theoretische Grundlage

Die wissenschaftliche Basis für das Profil bietet die Entscheidungs- und Kompetenzanalyse des „Attribute Index“ beruht auf dem Hartman Value Profile, der Arbeit von Prof. Robert S. Hartman. Mit dem Axiom „Gut ist, was sein Konzept erfüllt“, erarbeitete er eine mathematisch exakte, von moralisch-sittlichen Wertvorstellungen unbeeinflusste Wertewissenschaft. Er identifizierte die drei Wertedimensionen intrinsisch (menschlich), extrinsisch (gegenständlich) und systemisch (formal) und entwickelte das Hartman Value Profile, ein wertemetrisches Inventar mit validen Folgerungen auf Entscheidungsfindung, Persönlichkeitseigenschaften, Werteeinstellungen und Verhalten.

Dieses mathematische Konzept misst mit einer derartig akkuraten Genauigkeit, wie ein Thermometer die Temperatur messen kann.

Jeder von uns trifft täglich hunderte von Entscheidungen. Eine Vielzahl dieser Entscheidungen wird dabei in Millisekunden als sogenannte Blitzentscheidung ohne großes Nachdenken getroffen. Bei diesen Blitzentscheidungen hat jeder Mensch eine intuitive Präferenz, welche Aspekte bei der Entscheidung besonders berücksichtigt werden. Diese intuitive Präferenz wird zu einer unbewussten Kraft, die unsere täglichen Entscheidungen beeinflusst und unsere Weltanschauung und Selbstwahrnehmung formt. Sie bestimmt gleichzeitig unsere natürlichen Talente und Kompetenzen.

Bei jeder Entscheidung werden drei Dimensionen des Denkens berücksichtigt:

Die intrinsische Dimension (Empathie)
Dieser Bereich beinhaltet das Humanbewußtsein, bzw. die Menschen-Orientierung. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu die Auswirkung auf die betroffenen Menschen bei einer Entscheidung stärker zu berücksichtigen. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die menschliche Seite im Vordergrund, als die strategische Vision oder die praktische Umsetzung einer Vision. In dieser Dimension wird sehr intuitiv entschieden.

Die extrinsische Dimension (Praktische Umsetzung)
Dieser Bereich beinhaltet die Praxisbezogenheit bzw. die Ergebnisorientierung. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu taktische Überlegungen und pragmatische Ansätze bei einer Entscheidung stärker zu berücksichtigen. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die praktische Umsetzung der Vision im Vordergrund, als die eigentliche Vision oder die Auswirkung der Entscheidung auf die betroffenen Menschen.

Die systemische Dimension (Systemisches Denken)
Dieser Bereich beinhaltet die Visionen und das strategische Denken. Personen mit einer intuitiven Präferenz in diesem Bereich tendieren dazu Visionen, Strategien und Strukturen zu entwickeln. Bei Entscheidungen dieser Personen steht mehr die das langfristige Ziel (Vision) im Vordergrund, als die praktische Umsetzung dieses Ziels oder die Auswirkung der Entscheidung auf die betroffenen Menschen.

Welche dieser Dimensionen wir bei Entscheidungen mehr oder weniger stark berücksichtigen, bestimmt unsere Talente und Kompetenzen. Es gibt dabei keine guten oder schlechten Präferenzen! Allerdings kann es sein, dass die eine oder andere Denk-Dimension sehr wenig berücksichtigt wird und somit einen „blinden Fleck“ bei Entscheidungen darstellt.

Der Attribute-Index™ kann auch unsere innere Welt in drei Dimensionenmessen und genau darstellen.
Die Werte des Selbstbewusstseins, des Rollenbewusstseins und der Selbstleitung zeigen uns genau, wie diese Person momentan in der Lage ist ihre Leistung auf die Strasse zu bringen.


Normgruppen

Das Verfahren ist wertemetrsich. Value-Metrics nutzt non-parametrische Statistiken, da es sich um nicht-normalverteilte psychologische Merkmale handelt. Daher verfügt ein auf diese Weise errechneter Wert auch nicht über die Standardabweichungen, die normalerweise mit psychometrischen Instrumenten verbunden sind. Das Profil fußt auf a priori vorausgesetztem, mathematischen Wissen, das auf der Mengenlehre und der formalen Axiologie basiert – nicht auf Beobachtungen die aus einer Population stammen. Unser Verfahren ist also deduktiv, nicht induktiv.


Gütekriterien

Sind die Rangordnungen der Teilnehmer kongruent zu der theoretisch angenommenen Rangordnung?
Kendall's W für beide Teile des IMX Attribute-Index überschreitet in allen Fällen 0.900 und beweist damit, dass es mit Hartmans theoretischem Wertemodell äußerst kongruent ist.

Sind die Verteilungsmuster der getesteten Skalen und Punktwerte konsistent zu denen, die das Instrumentendesign zur Interpretation vorgibt?
Die beobachteten sechs Punktwerte zeigen ähnliche Verteilungen mit ähnlichem Median der Mittelwerte für Teil 1 und Teil 2. Um eine Über- und Unterklassifizierung zu vermeiden, sollten sich die Interpretationen von Profilen einzelner Personen stets auf Normreferenzen beziehen. Alle IMX-Profile enthalten diese wichtigen normativen Daten grafisch in Form von Normen und Standardabweichungen.

Retest-Reliabilität
In allen 12 gemessenen Dimensionen des Testverfahrens ergab sich kein statistisch signifikanter Unterschied zwischen den Werten des ersten und zweiten Termins. Besonders reliabel waren dabei die eher komplexen Dimensionen (Werte-Quotient, Balance-Quotient, Selbst-Quotient, Integrations-Wert und Differenzierungswert), welche ein Konfidenzniveau über 99% mit p<.01 erreichten.

Konstruktvalidität
Kendalls Konkordanzkoeffizient ergab übereinstimmend ein Konfidenzniveau von 99%, das der Rangliste der theoretischen Reihenfolge entspricht. Die Spearman-Rangkorrelation lieferte einen statistisch signifikanten Hinweis darauf, dass eine Korrelation zwischen der Rangfolge des theoretischen Modells und der Rangfolge der gemessenen Ranglisten besteht.

Konkurrente Validität
Das Attribute- Index-Profil korrelierte mit einem hohen Grad an Signifikanz (.05> p <.0001) in vierundzwanzig spezifischen Messungen mit denen des MMPI, 16PF, CAQ und ALI.

Fordern Sie bitte unsere Validitätsstudien an. 


Datenschutz

Für die Nutzung unserer diagnostischen Instrumente verarbeitet Innermetrix folgende personenbezogene Daten, welche vor Nutzung eines Instruments durch die ausfüllende Person (Eigentümer der Daten) selbst eingegeben werden: 

- Name, Vorname
 - E-Mail Adresse
 - Geschlecht 

Verwendung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden von Innermetrix nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie sie Innermetrix von dem Eigentümer der Daten selbst zur Verfügung gestellt werden. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht 

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden auf Servern der Innermetrix Inc. in Deutschland verarbeitet. Um die Datenschutzregelungen der EU und der USA für international arbeitende Firmen zu harmonisieren wurden von der europäischen Kommission und dem Wirtschaftsministerium der USA der EU-U.S. Datenschutzrahmen in Kraft gesetzt, welches sicherstellt, dass sowohl die Datenschutzrichtlinien der EU, als auch der USA befolgt werden. Innermetrix Inc (IMX) erkennt und bestätigt die Einhaltung des EU-U.S. Datenschutzrahmens.  

IMX verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten, die von den EU- Mitgliedsländern erhalten wurden, unter Berufung auf den Datenschutzrahmen den geltenden Grundsätzen dieser Rahmenbedingungen zu unterwerfen.  
 


Dauer & Format der Durchführung

Das Ausfüllen des Profils dauert 10-15 Minuten und sollte in ungestörter Atmosphäre erfolgen, da das System den Denkprozess analysiert und Störungen diesen Denkprozess unterbrechen können.


Report / Gutachten

Bitte ergänzen Sie die Angaben.


Interviewleitfaden

Bitte ergänzen Sie die Angaben.


Zertifizierung

Ausbildung und Zertifizierung von Trainern/Beratern/Coaches/Personalern
 zum Certified Innermetrix Consultant (CIC)

Teilnehmer, die den Zugangskriterien (siehe Website) entsprechen, können an der Ausbildung teilnehmen. Über die Zulassung entscheidet der Seminarleiter.

Das Training erfolgt an 3 Tagen + 1 Tag Vertiefungsseminar. Zwischen Training und VTS haben die CICs an einem Webinar teilzunehmen. Es erfolgt eine schriftliche Prüfung am dritten Tag der Ausbildung. Beim VTS  werden Fallbeispiele und Erfahrungen ausgetauscht und weiterführende Fragen erörtert.

Die Basisausbildung umfasst drei Tage und enthält folgende Module:

Modul: Verhaltenstypologie auf der Basis von C.G. Jung und W.M. Marston – IMX Verhaltensindex
Modul: Werte- und Motivationspsychologie nach Allport und Sprangler – IMX Motivationsindex
Modul: Axiologie – Hartman Value Profile – IMX Leistungspotenzialprofil 

Die Vermittlung von den Modulen ist sehr praktisch orientiert. Ziel der Ausbildung ist, die Teilnehmer auf professionell geführte Feedback-Gespräche und die genaue Analyse von Persönlichkeiten vorzubereiten.

Der Nachweis erfolgt durch Teilnahmebestätigungen. ,

Die Prüfung erfolgt schriftlich und mündlich. 

Die schriftliche Prüfung erfolgt in Form eines Multiple-Choice-Tests. 

Die mündliche Prüfung erfolgt in Form der Auswertungsgespräche, die 1:1 unter den Teilnehmern geführt werden.   

Kosten

CIC Seminar an drei Tagen: 2450€+MwSt

Vertiefungsseminar: 200€ 

Nach dem Training können die zertifizierten Personen 30 Tage lang 5 Innermetrix Leistungspotenzial-Profile FREI benutzen.


Investition

Je nach Bestellmenge

139€-179€


Anbieter

Innermetrix Deutschland GmbH - YOU ARE MORE!™

Zum Anbieterprofil

Die IMX-Analyse macht die inneren Werte eines Menschen auf 3 verschiedenen Ebenen präzise sichtbar.

Kontakt

Maximilian MalchinerCEO


1 Jahre
Aktivität
1
Zert. Berater
1,000
Tests / Jahr

Personaltests & Fragebögen

Einsatzgebiete

Nachfolgeplanung

Talentmanagement

Coaching

Online-Assessment

Teambuilding

Potenzialanalyse

Zielgruppe

Aufsichtsrat

Executives

Gehobenes Management

Mittleres Management

Teamleiter / Gruppenleiter

Administration / Personal

Beamte / Öffentlicher Dienst

Bildung / Soziales

Design / Gestaltung

Finanzen / Versicherung

Handwerk / Dienstleistung

Projektmanagement

Marketing / Kommunikation

Technik / IT / Ingenieure

Vertrieb / Einkauf

Gründer

Berater

Privatpersonen

Berufswechsler

Hochschulabsolventen / Trainees

Sprache

Deutsch

Englisch

Französisch

Italienisch

Niederländisch

Portugiesisch

Russisch

Schwedisch

Spanisch

Tschechisch

Türkisch

Ungarisch

Befragungsmethode

Online

Testkategorie

Typen

Werte & Motivation

Kompetenzen

Wissenschaftliche Kriterien

Objektivität

Reliabilität (Zuverlässigkeit)

Valididtät (Gültigkeit)

Konstruktvalidität (Konstruktgültigkeit)

Normierungsstichproben

Beschreibung der theoretischen Grundlagen

Manual zur Testentwicklung

Hinweise zur Handhabung

Veröffentlichungen in anerkannten Fachzeitschriften

Unternehmensgröße

Mittlere Unternehmen (>500)

Großunternehmen (<500)

Einzelperson / Kleinstunternehmen (>10)

Städte / Länder / Kommunen

Kleinunternehmen (<50)

Branche

Baugewerbe

Dienstleistungen & Handwerk

Energie & Umwelt

Finanzen & Versicherungen

Handel

Industriegüter & Metall

Internet

Konsum- & Gebrauchsgüter

Medien & Werbung

Öffentliche Verwaltung

Pharma & Gesundheit

Technologie & Elektronik

Tourismus & Gastronomie

Verkehr & Logistik

Qualität

Objektivität

Reliabilität (Zuverlässigkeit)

Valididtät (Gültigkeit)

Konstruktvalidität (Konstruktgültigkeit)

Normierungsstichproben

Beschreibung der theoretischen Grundlagen

Manual zur Testentwicklung

Hinweise zur Handhabung

Veröffentlichungen in anerkannten Fachzeitschriften

Zertifizierte Berater

Detlef Gumze

Geschäftsführer, Gumze Leadership UG


Detlef Gumze ist Leadership & Resilienz Coach und Innermetrix Partner Bayern. Experte für Persönlichkeit und Burnout.