Zurück

tool

XLNC_c - Systemklima

XLNC Leadership Diagnostic

Beschreibung

XLNC_c ist eine innovative Diagnostik zur Messung des durch das Führungsverhalten erzeugten Systemklimas.
  • Klima
  • Organisationsklima
  • Organisationsstruktur
  • Führung
  • Teamentwicklung
  • Change
  • Kultur
  • Transformation
  • Transformationsprozess
  • Leadership
  • Diagnostik
  • Leistung
  • Entwicklung
  • Systemklima
  • Relevanz von Führung
  • Feedback
  • Mitarbeiter-Feedback
  • Führungsfeedback
  • wissenschaftlich
  • Führung messen
  • agil

Bilder

Über das Tool

Wie vertrauensbildend und motivierend erleben Mitarbeiter Führung, Führungskultur und Arbeitsatmosphäre in ihrem Team? Wie stark nehmen sie ihr Arbeitsumfeld als Umgebung wahr, in der Leistung und Zusammenarbeit gefördert wird? Diese Aspekte drücken sich im sogenannten Systemklima aus, welches stark vom Führungsverhalten der jeweiligen Führungskraft beeinflusst wird.

Das Systemklima gliedert sich in drei übergeordnete Klimafaktoren und
neun zugeordnete Klimadimensionen auf.

XLNC_c – Das Tool.

Das Systemklima-Profil XLNC_c kombiniert von der Führungskraft direkt beeinflusste Leistungskomponenten und Kriterien der Zusammenarbeit und Zufriedenheit. Diese Klassifizierung ermöglicht es der Führungskraft, die Ergebnisse zu nutzen, um ihr Führungsverhalten so weiterzuentwickeln, dass es einen positiven Einfluss auf das Klima hat. Dabei werden jeweils die eigene Einschätzung der Führungskraft und die der Mitarbeiter anonym abgefragt und in einer umfassenden Profilauswertung gegenübergestellt.

USP

XLNC_c vereint verschiedene Alleinstellungsmerkmale und Besonderheiten auf sich. Ein zentraler Aspekt ist das Konstrukt, auf dem die gesamte XLNC-Diagnostik aufbaut. Beeinflusst von verschiedenen Forschungen, bezieht sich der Aufbau der Klimakonstruktion stark auf aktuelle Studien und wissenschaftliche Ergebnisse. 

Eingebettet ist XLNC dabei noch in einen weiteren Gedanken, der durch Studien in den vergangenen Jahren belegt wurde: den Zusammenhang zwischen dem Systemklima einer Organisation und ihrem Erfolg. Diese Korrelation, deren Wert bei ca. 0.3 liegt, weist auf die Bedeutung von Klimafaktoren hin. Da diese wiederum massiv vom Verhalten der Führungskraft beeinflusst werden, liegt es nahe, beides zu untersuchen, um die Stärken und Entwicklungspotentiale einer Abteilung oder Organisation benennen zu können. 

Um einen Dialog zwischen dem gegenwärtigen Zustand des Klimas und den eigentlichen Erwartungen der beteiligten Personen herstellen zu können, baut die XLNC_c Systemklima-Diagnostik auf einen Soll-Ist-Vergleich. Dabei treten sowohl in grafischer als auch quantitativer Darstellung die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter zutage. Diese können daraufhin mit den Selbstansprüchen und Entwicklungspotentialen der Führungskraft in denselben Klimadimensionen abgeglichen werden. 

Darüber hinaus verfügt XLNC über das abgerundete Portfolio eines ausgereiften Produkts: Zeitgemäß im inhaltlichen Kern, ästhetisch hochwertig umgesetzt und digital, vereint es Eigenschaften, die tatsächliche Mehrwerte schaffen. 

XLNC wird mit hohem Forschungsbezug weiterentwickelt und von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet, der sich aus mehreren Professoren aus Frankfurt, Bremen und St. Gallen zusammensetzt, deren Forschungsgebiete u.a. in der Psychologie und der Ökonomie liegen. Des Weiteren wurden mehrere wissenschaftliche Facharbeiten über XLNC verfasst. Zurzeit entsteht eine Promotion an der Goethe Universität Frankfurt zu XLNC. 

Der wissenschaftliche Aspekt ist für uns Mittel zum Zweck: Wir bieten ein praxistaugliches Produkt an, das mit verständlicher Sprache und relevanten Themen arbeitet, eine Diagnostik, die einerseits sehr zeiteffizient in der Anwenung, andererseits aber tiefgreifend im Ergebnis ist. 

Da XLNC mithilfe seiner Diagnostik so qualitativ empfundene Themenfelder wie Führung, Kultur und Organisationsklima quantitativ aufbereitet, liegt es nahe, von einer neuen Messbarkeit von Führung zu sprechen. Die von XLNC analyiserten und freigelegten Spezifika einer Organisation helfen faktisch, mit gezielten Maßnahmen im Nachgang den Unternehmenserfolg zu steigern - ganz aus den Kräften heraus, die bereits im Unternehmen angelegt sind. 

Zu unseren Kunden zählen u.a. AMG Mercedes, Vodafone, Henkel, oder, im Rahmen größerer Kulturentwicklungsporzesse, z.B. die Stadtwerke Bremen (swb). 

Theoretische Grundlage

Aktuelle Untersuchungen aus der Organisationslehre zeigen, dass sich ein Klima, in dem Vertrauen herrscht, Leistung und Zusammenarbeit gefördert wird und in dem sich Mitarbeiter persönlich (weiter)entwickeln können, positiv auf die Produktivität und die Zufriedenheit von Mitarbeitern – und damit entsprechend auch messbar auf den Team- und Unternehmenserfolg – auswirkt. 

Ein positives Klima steigert die Motivation, das Engagement und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter. Es erhöht zudem das Verantwortungsgefühl und die nachhaltige Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen. Es zeigt sich in der Konsequenz ein deutlich positiver Einfluss auf die Effektivität und die Effizienz der Leistungserbringung und insgesamt auf den faktischen Unternehmenserfolg

Sind verschiedene Klimafaktoren oder -dimensionen kaum oder nur sehr wenig ausgeprägt, kann eine gezielte Förderung des Klimas dazu beitragen, die bereits genannten Effekte zu steigern. 

Folgende Studien haben beispielsweise den Einfluss des Führungsstils auf Leistungsfaktoren untersucht: 

  • Fulmer, Gerhard & Scott (2012): Great-place-to-work: Zusammenhang zwischen positiven Mitarbeitereinstellungen/-beziehungen und Unternehmenserfolg nachgewiesen
     
  • Forschungsprojekt Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Unternehmenskultur und das damit verbundene Mitarbeiterengagement haben einen sehr bedeutsamen Einfluss auf den finanziellen Unternehmenserfolg
     

Kontakt

Anbieter

XLNC Leadership Diagnostic

Zum Anbieterprofil
XLNC Leadership Diagnostic
PT

Personaltests & Fragebögen

Testkategorie

  • -- Persönlichkeit
  • -- Eigenschaften
  • -- Interessen

Einsatzgebiete

  • - Personalentwicklung
  • -- Coaching
  • -- Nachfolgeplanung
  • -- Talentmanagement
  • -- Training
  • -- Outplacement
  • -- Burnoutprävention
  • -- recruiting.ow5wpgdqhj
  • - Organisation
  • -- Organisationsentwicklung
  • -- Unternehmenskultur
  • -- Teambuilding
  • -- Potenzialanalyse

Zielgruppe

  • - Führungskräfte
  • -- Aufsichtsrat
  • -- Executives
  • -- Gehobenes Management
  • -- Mittleres Management
  • -- Nachwuchsführungskräfte
  • -- Teamleiter / Gruppenleiter
  • - Mitarbeiter
  • -- Administration / Personal
  • -- Beamte / Öffentlicher Dienst
  • -- Bildung / Soziales
  • -- Design / Gestaltung
  • -- Finanzen / Versicherung
  • -- Handwerk / Dienstleistung
  • -- Marketing / Kommunikation
  • -- Projektmanagement
  • -- Technik / IT / Ingenieure
  • -- Vertrieb / Einkauf
  • -- Gründer
  • -- Berater
  • - Unternehmer
  • -- Praktikanten
  • -- Schüler
  • -- Berufswechsler

Befragungsmethode

  • -- Lokale Software
  • -- Mobile
  • -- Online

Sprache

  • - Deutsch
  • - Englisch

Benutzerverwaltung

  • - Testmanagementsystem

Unternehmensgröße

  • - Einzelperson / Kleinstunternehmen (>10)
  • - Kleinunternehmen (<50)
  • - Mittlere Unternehmen (>500)
  • - Großunternehmen (<500)
  • - Städte / Länder / Kommunen
  • - Hochschulen / Universitäten

Branche

  • - Baugewerbe
  • - Dienstleistungen & Handwerk
  • - Energie & Umwelt
  • - Finanzen & Versicherungen
  • - Handel
  • - Industriegüter & Metall
  • - Internet
  • - Konsum- & Gebrauchsgüter
  • - Medien & Werbung
  • - Öffentliche Verwaltung
  • - Pharma & Gesundheit
  • - Technologie & Elektronik
  • - Tourismus & Gastronomie
  • - Verkehr & Logistik

Wissenschaftliche Kriterien

  • - Beschreibung der theoretischen Grundlagen
  • - Manual zur Testentwicklung
  • - Hinweise zur Handhabung
  • - Normierungsstichproben
  • - Objektivität
  • - Reliabilität (Zuverlässigkeit)
  • - Valididtät (Gültigkeit)
  • - Konstruktvalidität (Konstruktgültigkeit)
  • - Cronbachs Alpha (Interne Konsistenz)

tool

XLNC_c - Systemklima

XLNC Leadership Diagnostic

Beschreibung

XLNC_c ist eine innovative Diagnostik zur Messung des durch das Führungsverhalten erzeugten Systemklimas.
  • Klima
  • Organisationsklima
  • Organisationsstruktur
  • Führung
  • Teamentwicklung
  • Change
  • Kultur
  • Transformation
  • Transformationsprozess
  • Leadership
  • Diagnostik
  • Leistung
  • Entwicklung
  • Systemklima
  • Relevanz von Führung
  • Feedback
  • Mitarbeiter-Feedback
  • Führungsfeedback
  • wissenschaftlich
  • Führung messen
  • agil

Kontakt

Anbieter

XLNC Leadership Diagnostic

Zum Anbieterprofil
XLNC Leadership Diagnostic
PT

Personaltests & Fragebögen

Testkategorie

  • -- Persönlichkeit
  • -- Eigenschaften
  • -- Interessen

Einsatzgebiete

  • - Personalentwicklung
  • -- Coaching
  • -- Nachfolgeplanung
  • -- Talentmanagement
  • -- Training
  • -- Outplacement
  • -- Burnoutprävention
  • -- recruiting.ow5wpgdqhj
  • - Organisation
  • -- Organisationsentwicklung
  • -- Unternehmenskultur
  • -- Teambuilding
  • -- Potenzialanalyse

Zielgruppe

  • - Führungskräfte
  • -- Aufsichtsrat
  • -- Executives
  • -- Gehobenes Management
  • -- Mittleres Management
  • -- Nachwuchsführungskräfte
  • -- Teamleiter / Gruppenleiter
  • - Mitarbeiter
  • -- Administration / Personal
  • -- Beamte / Öffentlicher Dienst
  • -- Bildung / Soziales
  • -- Design / Gestaltung
  • -- Finanzen / Versicherung
  • -- Handwerk / Dienstleistung
  • -- Marketing / Kommunikation
  • -- Projektmanagement
  • -- Technik / IT / Ingenieure
  • -- Vertrieb / Einkauf
  • -- Gründer
  • -- Berater
  • - Unternehmer
  • -- Praktikanten
  • -- Schüler
  • -- Berufswechsler

Befragungsmethode

  • -- Lokale Software
  • -- Mobile
  • -- Online

Sprache

  • - Deutsch
  • - Englisch

Benutzerverwaltung

  • - Testmanagementsystem

Unternehmensgröße

  • - Einzelperson / Kleinstunternehmen (>10)
  • - Kleinunternehmen (<50)
  • - Mittlere Unternehmen (>500)
  • - Großunternehmen (<500)
  • - Städte / Länder / Kommunen
  • - Hochschulen / Universitäten

Branche

  • - Baugewerbe
  • - Dienstleistungen & Handwerk
  • - Energie & Umwelt
  • - Finanzen & Versicherungen
  • - Handel
  • - Industriegüter & Metall
  • - Internet
  • - Konsum- & Gebrauchsgüter
  • - Medien & Werbung
  • - Öffentliche Verwaltung
  • - Pharma & Gesundheit
  • - Technologie & Elektronik
  • - Tourismus & Gastronomie
  • - Verkehr & Logistik

Wissenschaftliche Kriterien

  • - Beschreibung der theoretischen Grundlagen
  • - Manual zur Testentwicklung
  • - Hinweise zur Handhabung
  • - Normierungsstichproben
  • - Objektivität
  • - Reliabilität (Zuverlässigkeit)
  • - Valididtät (Gültigkeit)
  • - Konstruktvalidität (Konstruktgültigkeit)
  • - Cronbachs Alpha (Interne Konsistenz)

Bilder

Über das Tool

Wie vertrauensbildend und motivierend erleben Mitarbeiter Führung, Führungskultur und Arbeitsatmosphäre in ihrem Team? Wie stark nehmen sie ihr Arbeitsumfeld als Umgebung wahr, in der Leistung und Zusammenarbeit gefördert wird? Diese Aspekte drücken sich im sogenannten Systemklima aus, welches stark vom Führungsverhalten der jeweiligen Führungskraft beeinflusst wird.

Das Systemklima gliedert sich in drei übergeordnete Klimafaktoren und
neun zugeordnete Klimadimensionen auf.

XLNC_c – Das Tool.

Das Systemklima-Profil XLNC_c kombiniert von der Führungskraft direkt beeinflusste Leistungskomponenten und Kriterien der Zusammenarbeit und Zufriedenheit. Diese Klassifizierung ermöglicht es der Führungskraft, die Ergebnisse zu nutzen, um ihr Führungsverhalten so weiterzuentwickeln, dass es einen positiven Einfluss auf das Klima hat. Dabei werden jeweils die eigene Einschätzung der Führungskraft und die der Mitarbeiter anonym abgefragt und in einer umfassenden Profilauswertung gegenübergestellt.

USP

XLNC_c vereint verschiedene Alleinstellungsmerkmale und Besonderheiten auf sich. Ein zentraler Aspekt ist das Konstrukt, auf dem die gesamte XLNC-Diagnostik aufbaut. Beeinflusst von verschiedenen Forschungen, bezieht sich der Aufbau der Klimakonstruktion stark auf aktuelle Studien und wissenschaftliche Ergebnisse. 

Eingebettet ist XLNC dabei noch in einen weiteren Gedanken, der durch Studien in den vergangenen Jahren belegt wurde: den Zusammenhang zwischen dem Systemklima einer Organisation und ihrem Erfolg. Diese Korrelation, deren Wert bei ca. 0.3 liegt, weist auf die Bedeutung von Klimafaktoren hin. Da diese wiederum massiv vom Verhalten der Führungskraft beeinflusst werden, liegt es nahe, beides zu untersuchen, um die Stärken und Entwicklungspotentiale einer Abteilung oder Organisation benennen zu können. 

Um einen Dialog zwischen dem gegenwärtigen Zustand des Klimas und den eigentlichen Erwartungen der beteiligten Personen herstellen zu können, baut die XLNC_c Systemklima-Diagnostik auf einen Soll-Ist-Vergleich. Dabei treten sowohl in grafischer als auch quantitativer Darstellung die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter zutage. Diese können daraufhin mit den Selbstansprüchen und Entwicklungspotentialen der Führungskraft in denselben Klimadimensionen abgeglichen werden. 

Darüber hinaus verfügt XLNC über das abgerundete Portfolio eines ausgereiften Produkts: Zeitgemäß im inhaltlichen Kern, ästhetisch hochwertig umgesetzt und digital, vereint es Eigenschaften, die tatsächliche Mehrwerte schaffen. 

XLNC wird mit hohem Forschungsbezug weiterentwickelt und von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet, der sich aus mehreren Professoren aus Frankfurt, Bremen und St. Gallen zusammensetzt, deren Forschungsgebiete u.a. in der Psychologie und der Ökonomie liegen. Des Weiteren wurden mehrere wissenschaftliche Facharbeiten über XLNC verfasst. Zurzeit entsteht eine Promotion an der Goethe Universität Frankfurt zu XLNC. 

Der wissenschaftliche Aspekt ist für uns Mittel zum Zweck: Wir bieten ein praxistaugliches Produkt an, das mit verständlicher Sprache und relevanten Themen arbeitet, eine Diagnostik, die einerseits sehr zeiteffizient in der Anwenung, andererseits aber tiefgreifend im Ergebnis ist. 

Da XLNC mithilfe seiner Diagnostik so qualitativ empfundene Themenfelder wie Führung, Kultur und Organisationsklima quantitativ aufbereitet, liegt es nahe, von einer neuen Messbarkeit von Führung zu sprechen. Die von XLNC analyiserten und freigelegten Spezifika einer Organisation helfen faktisch, mit gezielten Maßnahmen im Nachgang den Unternehmenserfolg zu steigern - ganz aus den Kräften heraus, die bereits im Unternehmen angelegt sind. 

Zu unseren Kunden zählen u.a. AMG Mercedes, Vodafone, Henkel, oder, im Rahmen größerer Kulturentwicklungsporzesse, z.B. die Stadtwerke Bremen (swb). 

Theoretische Grundlage

Aktuelle Untersuchungen aus der Organisationslehre zeigen, dass sich ein Klima, in dem Vertrauen herrscht, Leistung und Zusammenarbeit gefördert wird und in dem sich Mitarbeiter persönlich (weiter)entwickeln können, positiv auf die Produktivität und die Zufriedenheit von Mitarbeitern – und damit entsprechend auch messbar auf den Team- und Unternehmenserfolg – auswirkt. 

Ein positives Klima steigert die Motivation, das Engagement und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter. Es erhöht zudem das Verantwortungsgefühl und die nachhaltige Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen. Es zeigt sich in der Konsequenz ein deutlich positiver Einfluss auf die Effektivität und die Effizienz der Leistungserbringung und insgesamt auf den faktischen Unternehmenserfolg

Sind verschiedene Klimafaktoren oder -dimensionen kaum oder nur sehr wenig ausgeprägt, kann eine gezielte Förderung des Klimas dazu beitragen, die bereits genannten Effekte zu steigern. 

Folgende Studien haben beispielsweise den Einfluss des Führungsstils auf Leistungsfaktoren untersucht: 

  • Fulmer, Gerhard & Scott (2012): Great-place-to-work: Zusammenhang zwischen positiven Mitarbeitereinstellungen/-beziehungen und Unternehmenserfolg nachgewiesen
     
  • Forschungsprojekt Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Unternehmenskultur und das damit verbundene Mitarbeiterengagement haben einen sehr bedeutsamen Einfluss auf den finanziellen Unternehmenserfolg