my-Employee Talent Management - GFCI GmbH

Servicepartner und Lieferant für stellenspezifische Eignungs- und Potenzialanalysen, Managementberatung BDU e.V.

12.04.13

Kritisches Denken! Die wichtigste Übung im Management

Kritisches Denken steht im Gegensatz zu Analogieschlüssen aus Erfahrung und Intuition.

Wir wissen seit dem wirklich lesenswerten Buch von Daniel Kahnemann ("Schnelles Denken - Langsames Denken")  dass wir zwei Denksysteme haben – eines dass uns mit sofortigen Beurteilungen und Ansichten versorgt, und eines, das etwas träge und behäbig für die schwierigeren Aufgaben zuständig ist. Es ist aber auch kein großes Geheimnis, dass sich Manager und Politiker auch leicht in nicht so wichtigen aber leichter zugänglichen Themen wunderbar verzetteln und gern auch langwierige Diskussionen über Nebensächlichkeiten führen, ohne in den wesentlichen Themenbereichen voranzukommen. Wer einen bleibenden Eindruck in Organisationen hinterlassen will, sollte sich vielleicht nicht mit den Trivialitäten aufhalten.

Was trivial ist, und was nicht, ist eine Frage, wie man sich z.B. in der Diskussion oder Schriftwechsel zum Thema positioniert. Manche bleiben einfach in der Diskussion über den Verbrauchsvergleich ihrer Dienstwagen stecken. Das kann auch wichtig sein, aber es ist vielleicht nicht der Grund für das Gespräch.  In dem arbeitsteiligen und vernetzten Umfeld ist es umso wichtiger, dass die Verständigung über die Ziele, Aufgaben und Rollen im Entscheidungsraum gut geführt wird. Kritisches Denken wird für jede fundierte Beurteilung eines komplexen Problems benötigt. Kritisches Denken steht im Gegensatz zu Analogieschlüssen aus Erfahrung und Intuition - Methoden, die zweifelsohne bedeutend schneller und viel einfacher ein Ergebnis produzieren. Die scheinbare Einfachheit ist im Zeitdruck eine ungeheure Verführung.  Wer jedoch den qualifizierten Prozess in der Meinungsbildung steuert, wird leicht als Problemlöser mit Tiefgang gesehen, unabhängig davon, ob er/sie nun persönlich die zündende Idee gehabt hat. Für ambitionierte Nachwuchstalente erscheint also wichtig, die Kunst des kritischen Denkens und Führens zu beleuchten und zu trainieren. Wir haben allerdings auch schon mal erlebt, dass auch gestandene Manager für diesen Input sehr dankbar waren.:  In den vier Phasen des „kritischen Denkens“ ergeben sich immer wieder Fallstricke, die das Ergebnis negativ beeinflussen können. Wir haben nun ein Modell und eine Methodik entwickelt, mit der Sie sich im kritischen Denken prüfen und weiterentwickeln können. 

  Für die praktische Bedeutung in der Managemententwicklung ist es allerdings auch interessant, dass wir mit Hilfe von Online Assessments recht genau abschätzen können, wo wir die Teilnehmer unserer Seminare jeweils abholen können.  Es ist ein außerordentlich spannendes Erlebnis für die Teilnehmer eines solchen Seminars, wenn sie auf einmal sehen, warum ihnen die Führung in der Meinungsbildung und Entscheidungsfindung oftmals entgleitet. Das können wir darstellen und deutlich machen – alle Teilnehmer erkennen sich in diesen Umständen wieder. Wenn man aber das Problem mit Worten beschreiben kann, wird es zugänglich und man kann dran arbeiten.  Vielleicht kommen Sie ja in Grübeln: – „Wie war das noch bei mir, als ich letztens …. „ Dann sollten wir mal drüber sprechen.  

Bild: PeopleImages @ iStock.com 

schnelles-denken-langsames-denken
kritisches-denken
management
managemententwicklung
online-assessments
seminare